Artischocken

Keine Kommentare

COOK+ENJOY Info

Wir essen zu Artischocken gerne Tomaten-Confit oder Aioli und ein ofenfrisches Baguette. Die Rezepte findest Du alle auf unserer Homepage.

Tipp: Wie kannst Du erkennen, dass die Artischocken frisch sind?
Der Stiel muss knackig sein, die Blätter saftig, leicht violett ohne braune Stellen. Die Blätter sollten dicht aufeinander liegen, also einen geschlossenen Eindruck machen. Geöffnete Hüllblätter sind ein Zeichen dafür, dass sie überreif und daher holzig ist. Die kleinen violetten Artischocken sind meist ohne “Heu”, die größeren grünen mit “Heu”. Bis zur Zubereitung muss der Stiel an der Artischocke bleiben. Entweder die Artischocken in einem mit Wasser leicht gefülltem Gefäß mit Stiel nach unten lagern (wie Blumen) oder in feuchtes Küchentuch gewickelt im Kühlschrank.

10 Min. Vorbereitung + 40 Min. kochen

Topf, großes Messer

Mittel

ZUTATEN
für 4 Portionen:


4 Artischocken


1 Zitrone


Salz

Vorbereitung & Zubereitung

  1. Stiel der Artischocken unterhalb der Blätter anritzen und dann den Stiel herausbrechen. Dadurch werden die harten Fasern aus dem Artischockenboden gezogen. Falls nötig, die Schnittflächen mit dem Messer begradigen. Wenn die Spitzen nicht schön (braun) oder extrem stachelig sind, die Spitzen dieser Blätter mit der Schere abschneiden.
  2. Den Saft von max. einer ½ Zitrone auf die Schnittfläche am Boden träufeln, damit das Fleisch der Artischocke sich nicht braun färbt. Von oben die Artischocken mit kaltem Wasser abbrausen, um gegebenenfalls Dreck zu entfernen.
  3. Die andere Hälfte der Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die Zitronenscheiben auf den Topfboden legen. Auf die Zitronenscheiben die Artischocken mit dem Boden nach unten legen. Mit gekochtem Wasser den Topf auffüllen, salzen und abhängig von der Größe der Artischocken 30-40 Minuten kochen.
    Tipp: Die Artischocken müssen beim Kochen möglichst unter Wasser sein, damit sie gleichmäßig weich werden. Deshalb die Artischocken im Topf mit einem Teller oder einem kleineren Deckel beschweren.
  4. Garprobe: Wenn sich die äußeren Blätter leicht lösen lassen, sind die Artischocken fertig. Aus dem Topf nehmen und kurz kopfüber lagern, damit das restliche Wasser ablaufen kann.
Anrichten

Die Artischocken dann auf einem Teller mit Aioli und/oder einem Tomaten-Confit anrichten. Dazu passt ganz hervorragend Baguette.
Freue Dich beim Essen auf den Artischockenboden. Aber erstmal die Blätter von außen nach innen abziehen und in die Aioli tauchen. Dann das Fleisch am Blattansatz mit den Zähnen abziehen. Zum Schluss hast Du den Artischockenboden freigelegt. Sollte noch Heu über dem Boden sein, dieses mit einem normalen Messer abtrennen. Und dann den Boden genießen.

Artischocken – Zutaten und passende Produkte:

Kombinieren


Das Rezept kannst Du toll mit folgenden Rezepten kombinieren:

COOK and ENJOY Rezept Tomaten-Confit mit Artischocke

Tomaten-Confit

Tomaten-Confit
Passt auch super zu gegrilltem Fleisch & Fisch.

Mayonnaise

Aioli

Aioli
die Allzweckwaffe für Fisch/Fleisch/Gemüse oder nur ein gutes Brot.

COOK and ENJOY Rezept Baguette

Baguette

Baguette
Wie das duftet! Wie morgens um 7:00 in einer guten französischen Boulangerie. Das müsst Ihr frisch aus dem Ofen genießen.

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Spinatgratin

Spinatgratin

Spinat und Parmesan sind ein Dream Team. In dieser Variante als Spinatgratin unschlagbar. Zusammen mit einem knusprigen Weißbrot ein vollwertiges, schnell hergestelltes Gericht.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Grüne Soße mit Pellkartoffeln und hartgekochten Eiern

Frankfurter Grüne Soße mit Pellkartoffeln

Die 7 Kräuter für die „Grie Soß“ – wie sie im Dialekt heißt – wird seit Generationen im Stadtteil Oberrad im Frankfurter Grüngürtel angebaut. Sie enthält sieben Kräuter: Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie, Kresse.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Wurzelgemüse Schmortopf mit Ziegenkäse

Wurzelgemüse Schmortopf mit Ziegenkäse

Im Herbst und Winter, wenn es draußen ungemütlich wird, freuen wir uns auf solche Gerichte: Wurzelgemüse Schmortopf mit Ziegenkäse. Sehr kurze Vorbereitung für so ein leckeres Essen. Dazu ein passender Rotwein. Das ist für uns Genuss pur. Das Wurzelgemüse kannst Du auch als Beilage für kurzgebratenes Fleisch vom Rind oder Lamm nutzen.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü