Baguette

COOK+ENJOY Info

Wie das Baguette duftet. Wie bei einer guten französischen Boulangerie morgens um 7:00. Das müsst Ihr frisch aus dem Ofen genießen. Passt zu Salaten, Vorspeisen, Brotzeit, gegrillten Gemüse/Fleisch/Fisch, Artischocken mit Aioli. Mit ein paar weiteren Zutaten kannst Du das Baguette ganz einfach als orientalische Brotvariante zubereiten. Oder mit der Zugabe von Sauerteig hast Du einen kräftigeren Geschmack, der wunderbar zu Käsefondue und anderen herzhaften Gerichten passt.

20 Min. Vorbereitung + 1:15 Std. Gehzeit + 20 Min. backen / lässt sich am Vortag vorbereiten

Dampfgarer oder Backofen, Küchenmaschine, Kunststoffbehälter mit Deckel, Baguette-Backblech oder Backpapier, Teigkarte/Teigschaber, scharfes Messer

Einfach

ZUTATEN
für 4 Baguettes


250 g Dinkelmehl


250 g Weizenmehl


10 g frische Hefe


10 g Kichererbsenmehl, geröstet


14 g Salz


330 ml Wasser

 

Variante 1: Orientalisch


zusätzliche Zutaten:

1 EL raffiniertes Olivenöl


insgesamt 1/2 Tl fein gemahlenen/gemörserten Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Currypulver

 

Variante 2: Baguette mit Sauerteig


10 g Sauerteigextrakt


zusätzliche Zutaten:

1 EL raffiniertes Olivenöl

Vorbereitung & Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und solange kräftig kneten (ca. 10 Minuten) bis ein glatter Teig entstanden ist.
    Soll das Baguette zeitnah gebacken werden, muss der Teig 1 Stunde bei Zimmertemperatur in der Schüssel mit einem Baumwolltuch bedeckt ruhen. Wird erst am folgenden Tag gebacken, wird der Teig in eine bemehlte, verschließbare Schüssel gegeben und in den Kühlschrank gestellt.
    Sauerteig-Variante: Schmeckt am besten, wenn Du den Teig mind. 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lässt.
  2. Vor dem Backen den Teig in 4 gleichgroße Kugeln teilen.

Du kannst jetzt entscheiden, wie viele Baguettes Du gleichzeitig backen möchtest. Entsprechend viele Teigkugeln legst Du auf die bemehlte Arbeitsfläche. Die restlichen Kugeln wieder zurück in die verschließbare Schüssel und im Kühlschrank aufbewahren.

  1. Teigkugel in längliche Rollen formen und dann die Teigrollen an den Enden entgegengesetzt drehen (wie beim Auswringen eines Lappens).
  2. Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech, oder in ein spezielles Baguette-Backblech (unsere Empfehlung) legen. Weitere 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  3. Teigrollen mit einer Messerspitze alle 4 cm schräg einritzen.
Backen im Dampfgarer

  1. Dampfgarer auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Im Dampfgarer bei 225°C Ober-/Unterhitze und 80% Feuchtigkeit 10 Minuten backen. Weitere 10 Minuten ohne Feuchtigkeit und gleicher Temperatur fertig backen.
Backen im Backofen

  1. Eine flache ofenfeste, mit Wasser gefüllte Form auf den Boden des Backofens stellen.
  2. Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Im Backofen bei 225°C Ober-/Unterhitze die Teigrollen 10 Minuten backen. Die mit Wasser gefüllte Form aus dem Ofen nehmen. Weitere 10-15 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen.

Baguette – Zutaten und passende Produkte:

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Süßkartoffeln

Süßkartoffeln

Süßkartoffeln, auch Batate genannt, sind eine leckere Beilage zu Fleisch und Fisch vom Grill. Sehr einfach mit unserem köstlichen Rezept zuzubereiten.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Kartoffelpüree Zubereitung

Kartoffelpüree

Das Rezept Kartoffelpüree ist ein Klassiker. Kartoffelpüree passt zu vielen Gerichten als Beilage. Zu Fisch, zu Fleisch, zum Braten.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü