Rinderfilet mit rotem Pesto

COOK+ENJOY Info

Rinderfilet gratiniert mit einem rotem Pesto aus getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Echalotte, Olivenöl, Parmesan und Kräutern. Einfach köstlich. Das macht was her.

20 Min. Vorbereitung + 20 Min. braten und garen

großes Messer, Pfanne, ofenfeste Form, Parmesanreibe

Mittel

ZUTATEN
für 4 Personen:


4 Rinderfiletscheiben


1 Échalotte


1 Knoblauchzehe, gehackt


20-30 g Pinienkerne


1 Bund Basilikum


½ Bund glatte Petersilie


100 g getrocknete Tomaten in Öl


Salz


Pfeffer aus der Mühle


100 g Parmesan


50 ml Rotwein


30 g Butter


2 EL raffiniertes Olivenöl


Vorbereitung

  1. Rinderfilet ca. 1-2 Std. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten und mit einem Messer grob zerkleinern.
  3. Parmesan reiben.
  4. Échalotten fein würfeln. Knoblauch entkeimen und fein hacken.
  5. Basilikumblätter und Petersilienblätter in feine Streifen schneiden.
  6. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.
  7. Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze mit der ofenfesten Form vorheizen.
Zubereitung

  1. Das Tomaten-Öl in der Pfanne mäßig heiß werden lassen und die Échalotten darin andünsten. Hitze unter der Pfanne ausschalten. Knoblauch dazugeben und die Tomaten darin anschmoren. Pinienkerne und die Basilikum- und Petersilienstreifen darunter mischen und mit Pfeffer aus der Mühle würzen.
  2. Entweder eine zweite Pfanne nehmen oder die erste grob reinigen. Dann in die erhitzte Pfanne Olivenöl geben. Die Rinderfiletscheiben von einer Seite mit Pfeffer und Salz würzen und diese Seite dann 2:30 Minuten bei starker Hitze braten. Bevor das Fleisch gewendet wird, die zweite Seite mit Pfeffer und Salz würzen. Dann das Fleisch wenden. 1 EL Butter dazugeben. Auf der zweiten Seite auch 2:30 Minuten bei starker Hitze braten und dabei nappieren (immer wieder mit einem Löffel den Bratensaft auf das Fleisch geben). Filets in eine ofenfeste Form setzen  und für 8 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze in den Ofen.
  3. Den Bratfond mit dem Rotwein ablöschen und unter die Tomatenmischung rühren.
  4. Die ofenfeste Form mit den Filetscheiben aus dem Ofen nehmen und den Grill im Ofen einschalten und hochheizen lassen.
  5. Die Tomatenmischung auf die Filets häufen, mit dem Parmesan bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.
  6. Form auf der 2. Einschubleiste von oben in den Ofen schieben und ca. 2:00 – 2:30 Minuten gratinieren.
Anrichten

Teller mit Basilikumstreifen garnieren und darauf die Filetscheiben dekorieren. Zum Rinderfilet passt ein schönes Kartoffelgratin. Und nicht vergessen, den Rotwein rechtzeitig zu öffnen. Lecker.

Rinderfilet – Zutaten und passende Produkte:

Hierzu eignet sich ein kräftiger Rotwein. Wir trinken dazu gerne Weine aus dem Médoc oder der Toskana. (Cuvées aus: Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, gerne auch mit Anteilen von Prugnolo Gentile/Sangiovese, Syrah). Beim Fotoshooting für dieses Rezept hatten wir zum Beispiel einen Magari von Gaja aus Bolgheri/Toskana.

Kombinieren


Das Rinderfilet kannst Du toll mit folgenden Rezepten kombinieren:

null

Kartoffelgratin - Gratin Dauphinois

Kartoffelgratin – Gratin Dauphinois
Du wirst feststellen, so lecker hast Du noch nie ein Kartoffelgratin gegessen. Und so einfach zuzubereiten.

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept ANZAC-Kekse

ANZAC-Kekse

Die ANZAC-Kekse sind schnell hergestellt und schmecken zu jeder Jahreszeit köstlich. Probiere sie einfach auch mal in der Weihnachtszeit.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü