Pasta mit Kürbiskernpesto

COOK+ENJOY Info

Pasta mit Kürbiskernpesto: Ein Superfood in besonderer Pasta ergibt ein sehr leckeres Pastagericht mit feinnussigem Aroma und einem Hauch von Frische. Das intensive steirische Kürbiskernöl ordnet sich dabei absolut harmonisch unter.

20 Minuten

Pfanne, Kochtopf, Mörser, Messer

Einfach

ZUTATEN Für 4 Personen:


25 g österreichische Kürbiskerne


80 ml Steirisches Bio-Kürbiskernöl


60 ml reines Olivenöl


1 frische Knoblauchzehe


1/2 Bund Rucola


1 Tl Salz


schwarzer Pfeffer aus der Mühle


100 g Parmesan


100 ml Nudelwasser


400g Pasta (z.B. Tuffoli )


Vorbereitung Pasta mit Kürbiskernpesto

  1. Rucola waschen und trocknen.
  2. Kürbiskerne in der Pfanne bei nicht zu starker Hitze (ca. 6 Minuten) anrösten.
  3. Kürbiskerne etwas abkühlen lassen.
  4. Kürbiskerne in 3 Etappen grob mörsern. 4 Tl für die Deko beiseite legen.
  5. Parmesan reiben.
  6. Pasta nach Packungsanweisung in gut gesalzenem kochendem Wasser al dente kochen und am Ende der Kochzeit ca. 100ml Nudelwasser aufheben.
Zubereitung Pasta mit Kürbiskernpesto

  1. Ein paar Rucolablätter für die Deko beiseite legen. Restlichen Rucola mit einem großen Messer mittelfein hacken.
  2. Knoblauchzehe schälen, halbieren und ganz wichtig den Keim entfernen. Die Zehe fein hacken. Mit 1 Tl Meersalz bestreuen und kurz ziehen lassen. Mit einer Messerklinge zu einer Paste streichen.
  3. 80 ml steirisches Kürbiskernöl und 60 ml reines Olivenöl in eine Schüssel geben.
  4. Mittelfein gehackten Rucola, 20g grob gemörserte Kürbiskerne und die Knoblauchpaste zu den Ölen mischen und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.
  5. Portionsweise die gekochte Pasta mit 3 El angefertigtem Kürbiskernpesto und ein wenig Nudelwasser in einer Schüssel miteinander vermengen und auf einen Teller geben.
Pasta mit Kürbiskernpesto anrichten

Gefüllten Pastateller mit geriebenen Parmesan und den restlichen gemörserten Kernen bestreuen und mit ein paar Rucolablättern dekorieren.

Pasta mit Kürbiskernpesto – Zutaten und passende Produkte:

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Gnocchi mit Gorgonzolasauce

Gnocchi mit Gorgonzolasauce

Gnocchi mit Gorgonzolasauce kannst Du wunderbar kombinieren. Wir essen dazu auch gerne Spinat oder Blumen- und Rosenkohl. Die Gorgonzolasauce ist lecker zu einem Kalbsfilet, Rinderfilet oder einem Kalbskotelett. Statt Gnocchi passen auch Tagliolini.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü