Caponata

COOK+ENJOY Info

Caponata ist ein Gemüsegericht und kommt aus Sizilien. Wir essen Caponata gerne kalt als Antipasto oder warm als Beilage zu gegrilltem Fleisch, Fisch. Manchmal auch zu Pasta.

20 Min. Vorbereitung + 20 Min. kochen

Pfanne, Messer

einfach

ZUTATEN
für 4 Personen:


3 EL Pinienkerne


1 Aubergine


1 Zucchini


1 rote Paprika


1 Stange Staudensellerie


1 Échalotte


½ Chilischote


1 Knoblauchzehe


3 EL raffiniertes Olivenöl


1 Tl Rohrohrzucker


2 Tl Tomatenmark


2 Tl Kapern


1 EL Aceto Balsamico


5 Stiele Petersilie


½ Flasche Tomaten-Polpa


Salz


Pfeffer aus der Mühle


Vorbereitung Caponata

  1. Gemüse waschen und trocknen.
  2. Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und ½ Stunde entwässern. Mit einem Küchenpapier abwischen.
    Info: Das Bestreuen mit Salz entzieht dem Gemüse die Bitterstoffe und Wasser. Allerdings sind durch neuere Anbauweisen die Bitterstoffe zum Teil bereits „weg“ gezüchtet. Trotzdem wird das Aroma dieser Auberginen durch das Entwässern feiner und sie saugen weniger Öl auf.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne rösten.
  4. Paprika waschen, halbieren, entkernen, Zwischenhäute entfernen und in 1cm x 1cm große Stücke schneiden.
  5. Staudensellerie mit einem Sparschäler schälen und in schmale Scheiben schneiden.
  6. Zucchini halbieren und beide Hälften in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Knoblauch schälen, Keim entfernen und klein hacken.
  8. Petersilie grob zerkleinern.
  9. Die Échalotte schälen und fein hacken.
  10. Chilischote halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
Zubereitung Caponata

  1. Pfanne erhitzen. Raffiniertes Olivenöl hineingeben.
  2. Auberginen-Würfel zuerst anbraten. Zucchini, Staudensellerie, Paprika, Chilischotenstreifen und Échalotte dazugeben. Alles anrösten. Rohrohrzucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Das Tomatenmark unterrühren und mit anrösten. Knoblauch hinzugeben. Mit Tomaten-Polpa ablöschen und kurz einköcheln lassen. Hitze ausschalten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kapern hinzugeben.
  3. Mit Aceto balsamico abschmecken. Zum Schluss einen großen Teil der Petersilie einstreuen.
Anrichten

Mit den Pinienkernen und der restlichen Petersilie dekorieren.

Caponata – Zutaten und passende Produkte:

Passende Rezepte & Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü