Steirische Kürbiskernmus

4 Kommentare

COOK+ENJOY Info

Zur Aufnahme des Rezeptes Steirische Kürbiskernmus hat mich eine Freundin inspiriert. Überrascht hat sie mich mit einem Mitbringsel im Weckglas. Eine grüne Creme. Sah aus wie Guacamole. Die Verblüffung war groß, denn für die grüne Farbe ist Kürbiskernöl aus der Steiermark verantwortlich. Das Öl war ein Geschenk ihrer Freundin aus einem Steiermark-Urlaub.
In der Steiermark wird die kulinarische Spezialität aus dem Steirischen Ölkürbis hergestellt. Diese Kürbisart unterscheidet sich von den anderen Kürbisformen durch ein einzigartiges Merkmal: Sie hat die verholzende Samenschale durch eine Mutation vor etwa 100 Jahren verloren, so dass den Samenkern nur noch ein dünnes Silberhäutchen schützt. Die weiche Konsistenz der Kerne ermöglicht eine effiziente Pressung des Öls. Die intensive grüne Farbe geht auf die im Öl gelösten Schalenpigmente zurück.

15 Min. Vorbereitung + mind. 1:30 Std. im Kühlschrank ziehen lassen

Pfanne, Stabmixer mit passendem hohen Gefäß, Messer

Einfach, gut vorzubereiten, hält sich 1-3 Tage im Kühlschrank.

ZUTATEN
für 4-8 Portionen:


150 g Frischkäse


1 EL Crème fraîche


1 kl. Knoblauchzehe


1-2 EL Steirisches Bio-Kürbiskernöl


10 Stängel Schnittlauch


20 Kürbiskerne


Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Schnittlauch waschen und mit einem scharfen Messer in kleine Röllchen schneiden.
  2. Knoblauchzehe entkeimen und fein hacken. Mit Salz bestreuen und kurz ziehen lassen. Mit einer Messerklinge zu einer Paste streichen.
  3. Kürbiskerne in der Pfanne ohne Fett rösten.
  4. Alle Zutaten, bis auf die gerösteten Kürbiskerne, in ein hohes Mixgefäß geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren, bis eine glatte, grüne Creme entsteht.
Anrichten

Steirische Kürbiskernmus in schöne Gefäße füllen und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Steirische Kürbiskernmus – Zutaten und passende Produkte:

Unsere Getränkeempfehlung für das Steirische Kürbiskernmus: Riesling, Grauburgunder, Grüner Veltliner oder gerne auch ein Sekt/Crémant.

Das steirische Kürbiskernmus ist universell kombinierbar. Schmeckt zu Tarallis, als Basis für Sandwiches oder zu einem Baguette. Gut vorzubereiten. Hält sich 1-3 Tage im Kühlschrank.

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Burrata mit Mango

Burrata mit Mango

Burrata mit Mango und frischem Basilikum dazu. Darüber etwas Prelibato. Ein super erfrischendes Gericht nicht nur im Sommer!

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Austernpilze auf Rucolasalat

Austernpilze auf Rucolasalat

Wir benutzen bei diesem Gericht statt der Austernpilze auch gerne Kräuterseitlinge. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht. Dazu schmeckt frisches Baguette, Ciabatta oder Pain Paillasse.

Weiterlesen
COOK+ENJOY Rezept Topinamburpüree

Topinamburpüree

Topinamburpüree ist eine leckere Variante des Kartoffelpüree. Topinambur ist eine süßliche Alternative zur Kartoffel. Saison ist von ca. Oktober – April.

Weiterlesen

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

So raffiniert kann Frischkäse sein. Ich danke Euch und freue mich auf das nächste Rezept!

Antworten

Ich habe letzte Woche die Forellenmus und die Kürbiskernmus getestet, sehr lecker!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü