Oliver Zeter Sauvignon Blanc 2020/2021

12,00  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
(15,96  / 1 l)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Der Oliver Zeter Sauvignon Blanc überzeugt uns immer wieder bei Sauvignon Blanc Blindverkostungen. Ein toller Wein.

Vorrätig

Produkt merken
Produkt merken

Beschreibung

Der Oliver Zeter Sauvignon Blanc überzeugt uns immer wieder bei Sauvignon Blanc Blindverkostungen. Ein toller Wein.

Dieser Sauvignon Blanc wächst auf insgesamt acht Weinbergen, die in der Südpfalz und an der Mittelhardt liegen. Ähnlich wie beim „Fumé“ erhält auch dieser Wein seinen entscheidender Vorteil durch die unterschiedlichen Mikroklimata der verschiedenen Lagen – das wirkt sich positiv auf eine Diversifizierung der Aromen aus. Ebenso unterschiedlich wie die Lagen sind auch die Böden, auf denen die Rebstöcke wachsen. Die Weinberge sind dauerbegrünt, teils mit natürlichen Kräutern als auch mit Graseinsaat.

Oliver Zeter Sauvignon Blanc von Oliver Zeter

Gemeinsam mit Vater und Bruder machte sich Inhaber Oliver Zeter zunächst einen Namen als Importeur feiner Weine. Oliver Zeter selbst brachte jedoch von Anfang an beste Voraussetzungen mit, um im Weinberg und Keller Hand anzulegen. Nach einer Winzerlehre im renommierten Pfälzer Weingut Dr. Deinhard ging er als gelernter Weinbautechniker für jeweils ein Jahr nach Italien und Südafrika.
Wieder zurück in Deutschland arbeitete Oliver Zeter in der Weinagentur der Familie, bevor er seinen ersten Jahrgang abfüllte. Besonders mit seinem im Holzfass ausgebauten Sauvignon Blanc „Fumé“ begeistert das junge Weingut von Anfang an Weinliebhaber und Kritiker.
Über den Jungfern-Jahrgang 2007 schrieb der WeinWisser bereits: „Einer der besten Sauvignons nördlich der Alpen und selbst in Südtirol, wo Sauvignons ähnlicher Stilistik kultiviert werden, konkurrenzfähig.“ Mittlerweile vinifiziert Oliver Zeter das Lesegut von rund 24 Hektar Weinbergen. Auf 6 Hektar verantwortet das Weingut die Bewirtschaftung in Eigenregie, der übrige Teil wird von langjährigen Vertragspartnern bestellt. Während sich die Lagen über das ganze Anbaugebiet erstrecken, hat das Weingut seine neue Heimat auf der Haardt, dem sogenannten „Balkon“ der Pfalz, oberhalb von Neustadt gefunden: In einem charaktervollen, 1922 aus dem hellen anstehenden Sandstein als Weinkommissionärshaus errichteten Anwesen. Das Haus steht ganz und gar im „Dienst“ des Weines. Es wurde aufwändig renoviert und durch ein zeitgemäßes, klimatisiertes Flaschenlager erweitert. Das Herzstück des Anwesens bildet der beeindruckende eineinhalbstöckige Gewölbekeller, in dem die Rotweinfässer sowie die Amphoren lagern und der Wein reifen darf.
Alle Weine werden mit dem charakteristischen Bärenetikett ausgestattet. Der trinkselige Bär mit den fast menschlichen Zügen auf dem Vorderetikett wurde 1933 von dem Pfälzer Künstlers Otto Dill als Hommage an Oliver Zeters Urgroßvater Walter Baer gezeichnet.

AUSZEICHNUNGEN
EICHELMANN 2021 DEUTSCHLANDS WEINE
Vier Sterne – hervorragendes Weingut

MUNDUS VINI 2016
Gold & Bester Sauvignon Blanc Deutschlands

GAULT & MILLAU WEINGUIDE 2017
„Sapperlott – Oliver Zeter hat’s wieder getan! Uns erneut eine Kollektion vorgestellt, vor der wir den
Hut ziehen, und das sehr gerne.

Passende Rezepte

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Oliver Zeter Sauvignon Blanc 2020/2021“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zusätzliche Informationen

Jahrgang

,

Rebsorte

Land

Region

Füllmenge

0,75l

Alkoholgehalt

Restzuckergehalt

4,4g/l

Säuregehalt

8,2g/l

Trinktemperatur

8-10° C

optimale Trinkreife

3 Jahre ab Lese

Vinifizierung

Ein Teil der Trauben wird bereits relativ grün mit einem Öchslewert von 80 Grad gelesen, der Hauptteil im vollreifen Zustand und der letzte Teil darf sogar schon etwas überreif sein. Das als Trockeneis zugegebene CO2 verhindert die Oxidation während der mehrstündigen Maischestandzeit. Diese fördert die optimale Bukettaromatik. Die Trauben werden anschliessend in einer pneumatischen Presse unter Luftabschluss gepresst. Vergoren wird in Edelstahltanks unterschiedlicher Grösse. Hierbei sorgt eine Vielfalt an Hefen für die notwendige Diversifikation. Zudem wird ein Teil des Weines spontan vergoren, ein kleinerer Anteil im Barrique ausgebaut. Der Jungwein wird vor der Füllung nur einmal mit einem Kieselgurfilter filtriert. In diesem Moment werden auch die verschiedenen Einzelgebinde wieder zu einer einheitlichen Cuvee zusammengeführt. Das Ergebnis ist ein facettenreich aromatischer und präsenter Wein mit Struktur und Länge.

Art

Weisswein

Verschluss

Schraubverschluss

Hersteller

Hersteller / Inverkehrbringer

Oliver Zeter GbR – Lauterstrasse 9 – D-67434 Neustadt

Allergenhinweis

enthält Sulfite

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Oliver Zeter Sauvignon Blanc 2020/2021“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.