Berner Rösti

2 Kommentare

COOK+ENJOY Info

Die Berner Rösti sind der Klassiker zum Zürcher Geschnetzelten. Passt aber durchaus auch als Beilage zu einem Salat oder zu geräuchertem Lachs und unserem Rezept Handkäse-Tatar. Wenn Du die Pellkartoffeln vorbereitet hast, sind die Rösti ruck zuck fertig. Mit unserem Tipp im Rezept braten sich die Rösti wie von alleine und Du kannst nebenbei andere Dinge zubereiten.

am besten am Vortag: Pellkartoffeln 30 Min. kochen + 10 Min. Vorbereitung + 30 Min. braten

Topf für Kartoffeln, beschichtete Pfanne, Schälmesser, grobe Gemüsereibe bzw. Küchenmaschine mit entsprechendem Aufsatz

Einfach

ZUTATEN für 4 Portionen

ZUTATEN


1 kg Pellkartoffeln


1/2 TL Kümmel zum Kochen der Pellkartoffeln


2 TL Salz zum Kochen der Pellkartoffeln


3 EL Butter


2 EL Milch


1 TL Salz


Vorbereitung Berner Rösti

  1. Pellkartoffeln mit Kümmel und Salz am besten am Vortag nicht zu weich kochen. Ca. 30 Minuten.
Zubereitung Berner Rösti

  1. Die kalten Pellkartoffeln schälen und grob reiben.
  2. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  3. Die Kartoffeln mit 1 TL Salz mischen und in die Pfanne hineingeben.
  4. Die Kartoffeln in der Pfanne zu einem flachen Kuchen drücken, mit Milch beträufeln und mit einem Topfdeckel komplett zudecken und dabei gut andrücken, so dass der Deckel fest auf den Kartoffeln sitzt.
  5. Sobald die Kartoffeln schön brutzeln, muss die Hitze deutlich reduziert werden.
  6. 30 Minuten ganz leise braten lassen, damit sich eine schöne Kruste bildet. Vorsichtig den Deckel entfernen.
    Die Pfanne ein wenig hin und her rütteln. Die Rösti dürfen nicht in der Pfanne anhaften.
  7. Die fertigen Rösti auf einen Teller stürzen.

Berner Rösti – Zutaten und passende Produkte:

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Roggen-Dinkel-Brot

Roggen-Dinkel-Brot

Mit nur 15 Min. Vorbereitung kannst Du ein leckeres Roggen-Dinkel-Brot selbst backen. Im Rezept findest Du Tipps für eine schöne Kruste.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Wurzelgemüse Schmortopf mit Ziegenkäse

Wurzelgemüse Schmortopf mit Ziegenkäse

Im Herbst und Winter, wenn es draußen ungemütlich wird, freuen wir uns auf solche Gerichte: Wurzelgemüse Schmortopf mit Ziegenkäse. Sehr kurze Vorbereitung für so ein leckeres Essen. Dazu ein passender Rotwein. Das ist für uns Genuss pur. Das Wurzelgemüse kannst Du auch als Beilage für kurzgebratenes Fleisch vom Rind oder Lamm nutzen.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Belugalinsensalat mit Stremellachs

Belugalinsensalat mit Stremellachs

Du kannst den Linsensalat sehr gut auch mit Forellenmus, geräuchten Forellenfilets, geräuchertem Saibling, geräuchertem Lachs, Thunfischcreme oder als Salat pur genießen. Bei den Linsen verwende ich Beluga Linsen, die Du auch bei uns im Shop bestellen kannst.

Weiterlesen

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Dieses Rezept ist sehr zu empfehlen. Das Rösti war leicht herzustellen und hat
    einfach wunderbar geschmeckt. Eine tolle Beilage!

    Antworten
    • Danke Dir für Dein Feedback! Dass Dir und Deiner Familie dieses Lieblingsrezept aus der COOK+ENJOY Küche so gut geschmeckt hat, freut uns sehr 🙂 Bis bald!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü