Spaghetti mit Ratatouille und Gremolata

COOK+ENJOY Info

Bei diesem Pasta-Genuss sorgt die Gremolata bei den Spaghetti mit Ratatouille für eine kleine Aromenexplosion. Gremolata ist eine Kräuter-Würzmischung der lombardischen Küche. Ich bereite in diesem Rezept die klassische Variante zu. Die Gremolata ist fester Bestandteil beim Ossobuco, schmeckt aber auch ganz hervorragend zu Fischgerichten. Ich gebe sie erst beim Anrichten auf das warme Gericht, um die frischen Aromen zu erhalten.

30 Min.

Topf, Pfanne, Messer und Reibe für Käse und Zitronenabrieb

Einfach, raffiniert

ZUTATEN für 4 Portionen


400 g Mancini Spaghetti


1 Aubergine


1 Zucchini


1 rote Paprika


1 Stange Staudensellerie


1 frische Knoblauchzehe


1 frische Chili/Peperoni


1-2 Tl Rohrohrzucker


1 EL Tomatenmark


2-3 EL raffiniertes Olivenöl


Salz, Pfeffer aus der Mühle


4 Stiele glatte Petersilie


4 EL Parmesan, gerieben


optional: 1-2 EL natives Olivenöl


 

Gremolata


1 Bio-Zitrone


1 frische Knoblauchzehe


5 Stiele glatte Petersilie


1 Prise Salz


Vorbereitung Ratatouille

  1. Kräuter und Gemüse waschen.
  2. Knoblauch entkeimen und fein hacken.
  3. Das Gemüse in ca. 0,5 cm kleine Stücke würfeln.
  4. Petersilie fein hacken.
Zubereitung Spaghetti mit Ratatouille

  1. Pfanne erhitzen. Das raffinierte Olivenöl in die heiße Pfanne geben. Zuerst die Auberginen-Würfel ca. 2-3 Minuten anbraten.
  2. Dann Zucchini, Peperoni, Staudensellerie, Paprika dazugeben und den Rohrohrzucker einstreuen. Das Tomatenmark mit anrösten. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
  3. Hitze reduzieren, den Knoblauch unterheben und das Tomaten-Polpa dazu geben. Etwas einköcheln lassen. Zum Schluss die Petersilie einstreuen.
  4. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsangabe kochen.
Zubereitung Gremolata

  1. Schale einer Bio-Zitrone fein abreiben.
  2. Petersilie fein hacken.
  3. Den jungen frischen Knoblauch schälen, halbieren und ganz wichtig: den Keim entfernen. Die Zehe fein hacken. Mit einer Prise Salz bestreuen und kurz ziehen lassen. Mit einer Messerklinge zu einer Paste streichen.
  4. Alles gut mischen.
Anrichten

Spaghetti auf Teller verteilen und einen ordentlichen Klacks Ratatouille darüber geben. Mit Gremolata und Parmesan bestreuen. Je nach Geschmack mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Gegebenenfalls ein wenig natives Olivenöl darüberträufeln.

Spaghetti mit Ratatouille – Zutaten und passende Produkte:

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Gebratenes Gemüse Thai-Art

Gebratenes Gemüse Thai-Art

Gebratenes Gemüse Thai-Art ist schnell gemacht. Dazu ein Fladenbrot oder Basmatireis. Sie schmeckt als vegetarisches Rezept pur oder mit Schafskäse, aber auch mit Rindertatar.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü