Panzanella – Tomaten-Brot-Salat

Keine Kommentare

COOK+ENJOY Info

Panzanella ist ein Salatklassiker aus der Toskana. Ein schnell gemachtes, erfrischendes Sommerrezept aus frischen Tomaten und in Öl gerösteten Brot. Eine tolle Resteverwertung für Dein nicht mehr so frisches Weißbrot.

30 Min.

großes Messer, Pfanne, Portionierring (oder Teigausstecher), Schüssel

Einfach

ZUTATEN
für 4 Portionen:


150 g Weißbrot


1 Knoblauchzehe


3 El raffiniertes Olivenöl


1 TL Butter


½ TL Salz


300 g Tomaten


½ TL Salz


25 g Staudensellerie


4 Frühlingszwiebeln


ca. 12 Blätter Basilikum


4 Stängel glatte Petersilie


3 EL natives Olivenöl extra


2 EL Prelibato


schwarzer Pfeffer aus der Mühle


optional: 4 Scheiben luftgetrockneten Schinken (San Daniele, Serano oder Parma)


optional: 4 Burrata oder Mozzarella

Vorbereitung

Croûtons herstellen:

  1. Brot in Scheiben schneiden und würfeln (ca. 0,5 – max. 1 cm große Würfel). Wenn Du es nicht mit einem Portionierring anrichtest, dann können die Würfel auch etwas größer sein.
  2. Knoblauchzehe schälen, Keim entfernen und fein hacken.
  3. Pfanne erhitzen. Butter und raffiniertes Olivenöl in die heiße Pfanne geben.
  4. Gewürfeltes Brot in der Pfanne rösten.
  5. Temperatur unter der Pfanne ausschalten, Knoblauch und ½ TL Salz dazugeben.

Tomatensalat herstellen:

  1. Tomaten, Sellerie, Frühlingszwiebeln, Basilikum, Petersilie waschen.
  2. Tomaten in ca. 0,5 – max. 1 cm große Würfel schneiden. Wenn Du es nicht mit einem Portionierring anrichtest, dann können die Tomatenstücke auch größer sein.
  3. Staudensellerie schälen. Beides in ca. 2x2mm Stückchen schneiden.
  4. Frühlingszwiebeln schräg in feine Ringe schneiden.
  5. Tipp: Magst Du keine rohen Zwiebeln und besonders den Geschmack danach im Mund nicht, dann gebe die frisch geschnittenen Zwiebelringe in ein Sieb und gieße kochendes Wasser darüber. Lasse sie gut abtropfen. Nach dem Essen hast Du keinen Zwiebelgeschmack auf der Zunge.
Zubereitung

  1. Die Tomaten mit allen Zutaten, bis auf das Brot, das native Olivenöl, den Prelibato Essig in eine Schüssel geben und mit ½ TL Salz würzen.
  2.  Info: Das Salz entzieht den Tomaten Wasser und es entsteht ein Sud, der später von den Croûtons aufgesogen wird.
  3. 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Jetzt das native Olivenöl dazugeben.
Anrichten

Kurz vorm Servieren die Croûtons unter den Tomatensalat mischen.
 Info: Je länger die Croûtons im Tomatensalat sind, desto weicher werden sie.
Mit dem Portionierring den Tomaten-Brot-Salat auf den Tellern anrichten, mit Prelibato verfeinern und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Panzanella – Zutaten und passende Produkte:

Zu Panzanella passt natürlich ein italienischer Weißwein, frisch und fruchtig.

Andere Rezepte/Beiträge

COOK and ENJOY Rezept Austernpilze auf Rucolasalat

Austernpilze auf Rucolasalat

Wir benutzen bei diesem Gericht statt der Austernpilze auch gerne Kräuterseitlinge. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht. Dazu schmeckt frisches Baguette, Ciabatta oder Pain Paillasse.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Pasta mit Tomaten und Zopfkäse

Pasta mit Tomaten und Zopfkäse

Wir essen dieses Gericht gerne mit Tuffoli oder Conchiglioni. Das sind Nudeln, die wie große Muscheln aussehen. Beide Nudelsorten werden aus Hartweizengrieß hergestellt. Dieses Rezept mit Zopfkäse, frischen Tomaten und Kräutern ist eines unserer Sommer-Lieblingsgerichte.

Weiterlesen
COOK and ENJOY Rezept Gnocchi mit Gorgonzolasauce

Gnocchi mit Gorgonzolasauce

Gnocchi mit Gorgonzolasauce kannst Du wunderbar kombinieren. Wir essen dazu auch gerne Spinat oder Blumen- und Rosenkohl. Die Gorgonzolasauce ist lecker zu einem Kalbsfilet, Rinderfilet oder einem Kalbskotelett. Statt Gnocchi passen auch Tagliolini.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü