Koriander Petersilien Basisöl und Pesto

Keine Kommentare

COOK+ENJOY Info

Das Koriander Petersilien Basisöl ist meine Allzweckwaffe. Damit lassen sich viele Gerichte (Lasagne, Fleisch, Fisch, Gemüse, Spaghettini, Chili con carne, u.v.m.) veredeln. Passt auch sehr gut zu frischem Baguette. Das Basisöl lässt sich im Kühlschrank gut 5 Tage aufbewahren.

20 Min.

gr. Messer, Mörser, Pfanne, Parmesan-Reibe

Einfach

ZUTATEN
für 4 Portionen:


Basisöl


10 Stiele Koriander


5 Stiele glatte Petersilie


½ Knoblauchzehe


½ TL Kreuzkümmel (Kumin)


50-100 ml natives Olivenöl extra


1 TL Pinienkerne / oder Mandeln


Pfeffer aus der Mühle , Salz

 

Ergänzung Pesto


ca. 40 g Parmesan , frisch & gerieben

Vorbereitung & Zubereitung Basisöl

  1. Pinienkerne oder Mandeln ohne Fett in einer Pfanne leicht rösten. Abkühlen lassen und mörsern.
  2. Koriander und Petersilie waschen und klein hacken.
  3. Kreuzkümmel in die kalte Pfanne geben und erwärmen bis er duftet. Abkühlen lassen und mörsern.
  4. Knoblauchzehe entkeimen und fein hacken. Mit Salz bestreuen und kurz ziehen lassen. Mit einer Messerklinge zu einer Paste streichen.
  5. Alle Zutaten in einem Gefäß vermengen und gerne etwas durchziehen lassen.

Variante: Das Basisöl lässt sich einfach zu einem Pesto erweitern.

Variante (Pesto)

Parmesan reiben und unter das Basisöl mischen.

Koriander Petersilien Basisöl – Zutaten und passende Produkte:

Passende Rezepte & Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü